Fotoshooting mit Hunden Teil 1

Fotoshooting mit Hunden Teil 1

Bei einem Fotoshootings mit Tieren ist sowieso die erste Regel  "RUHE".

So toll es auch ist deine Fotomodelle  ausgiebig zu begrüßen oder mit diesen zu spielen so kontraproduktiv ist es auch für den Anfang.
Lasst euren Gast erst einmal ankommen, das Studio erkunden...damit er/sie  ein Gefühl dafür bekommt das man Willkommen ist und hier nix schlimmes passiert.
Beginnt während dessen schon einmal das Set aufzubauen wenn ihr es nicht sowieso schon fertig vorbereitet habt und erkundigt euch jetzt schon welche Eigenarten das Tierchen mit bringt.

Gibt es bestimmte Geräusche wo drauf reagiert wird z.b. mit dem schrägsetzend des Kopfes? 
Übertreibt nicht mit der Länge des Shootings und legt regelmäßige Pausen zum Trinken und zum entspannen ein.
Wenn ihr das alles befolgt werdet ihr und euer Kunde mit tollen einzigartigen Bildern belohnt. die kleine Jackydame hier war nun schon mehrmals bei mit und es war am Anfang garnicht einfach ein Vertrauen aufzubauen aber nach einer Weile und viel Ruhe und Ausdauer darf ich beide inzwischen mehr wie Puscheln :-D.

Ich wünsche euch viel Spaß beim fotografieren von Tieren jeglicher Art und denkt dran, das Tierwohl geht vor !!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0