· 

Frozen bubbles fotografieren

Frozen Bubbles

Du wolltest schon immer erfahren wie du Frozen bubbles fotografierst ?

Ganz einfach eigentlich ..du besorgst dir handelsübliche  Seifenblasenflüssigkeit, einen Strohalm und packst das ganze ein wenig in den Kühlschrank damit deine Flüssigkeit schonmal ein wenig gekühlt ist (so dauert es draussen später nicht so lange bis die ersten Kristalle sich zeigen).

Nun ist der Zeitpunkt entscheidend !

Du willst/brauchst schönes Licht draussen, einen natürlichen Träger (finde ich am schönsten) und einen kalten Tag (ca. -3° ) und schon kann es losgehen.

Achso... es sollte schon ein wenig Windstille herrschen was die ganze Sache einfacher macht....
Nun dennnnn...stellt euch eure Kamera schonmal ein wenig ein...Blende 8 fand ich bei einem 70-200 f2.8 auf 200mm am coolsten. Taucht den Strohalm in die Seifenblasenflüssigkeit (nicht das handelsübliche Teil) nun nicht dran saugen und trinken sondern einfach wieder herausholen, das reicht aus.
Setzt den Strohalm ganz leicht auf dem Baumstamm/Blatt oder ähnliches und blast ganz vorsichtig in den Halm....es platzt :-D ....das ist am Anfang erstmal normal...sobald aber ein wenig Flüssigkeit auf eurem Grund liegt halten auch die Seifenblasen.
Wenn es jetzt nicht windig ist kannst du in Ruhe deine Kamera vorbereiten auf 200mm und am besten manueller Fokus und los gehts....Versuche verschiedene Blendeneinstellungen und Brennweiten mal aus um auch ein Gefühl für die Kamera zu bekommen(auch mal ISO nutzen).
Nach kurzer Zeit seht ihr wie die Kristalle wachsen (das sieht echt toll aus )...wenn ihr euer Handy dabei habt macht mal ein Video das ist klasse ...
Wie ihr seht ist nicht viel dabei aber der Spaßfaktor ist echt groß ! 

Ich wünsche euch genauso viel Spaß wie es mir gemacht hat, in diesem Sinne...folgt meinem Newsletter um Blogeinträge und andere News nicht mehr zu verpassen.

 

lg euer Sven 


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kalle (Dienstag, 20 Februar 2018 21:05)

    Toller Beitrag Sven. ��

  • #2

    Sven (Dienstag, 20 Februar 2018 22:35)

    Danke Kalle!